Angezogen für den Erfolg

Suit im Beruf ist vorgegeben. Aber gerade in Bürojobs gibt es keine klaren Vorgaben und das stellt die Mitarbeiter vor die Frage, was sie anziehen sollen. Dabei ist völlig klar, dass die Bekleidung im Job keine besonders wichtige Rolle spielt, um Erfolg zu haben. Sie ist nur ein kleiner Faktor, der aber trotzdem nicht vernachlässigt werden sollte. Die richtige Kleidung sollte in erster Linie bequem sein, aber auch signalisieren das man professionell ist und sich seinem jeweiligen Arbeitsumfeld anpassen kann.

Kleidung im Beruf für Profis

Wie schon erwähnt ist die Kleidung im Beruf zwar wichtig, aber nicht entscheidend. Andere Faktoren sind viel wichtiger und daher sollte man die Frage, was man ins Büro anzieht, nicht überbewerten und sich auf andere Dinge konzentrieren. In den allermeisten Fällen liegt man bei seiner Kleidungswahl richtig, wenn man sich daran orientiert, was die Arbeitskollegen anziehen. Natürlich sollte man die Basisanforderungen einhalten und darauf achten, dass die eigene Kleidung sauber und ordentlich ist und richtig passt. Ein Mann dessen Hosen z.B. etwas zu kurz sind, sieht ein wenig lächerlich aus. Durch Kleidung, die die Basisanforderungen erfüllt, fällt man nicht unangenehm auf. Wenn sie dann noch bequem ist, fördert sie das Selbstbewusstsein, welches den eigenen Erfolg fördert.