Es sind nicht besondere Luxusartikel, interessante Reiseziele oder aufregende Hotelsuiten, die das Spielerleben definieren, sondern Freiheit. Der größte Luxus, den die Spielgewinne kaufen können, ist die Freiheit, das zu tun was man möchte. Wichtige und lukrative Spielveranstaltungen finden oft an spannenden Orten statt. Der Spieler jePoker_cards_and_chipsdoch wird in einem Luxushotel wohnen, zu extravaganten Parties und tollen Aktivitäten eingeladen. Er muss nichts davon wirklich machen oder annehmen. Er entscheidet, sieht das Rahmenprogramm der großen Pokerturniere mehr als großes Buffet, von dem er sich bedienen kann. Und das meistens noch gratis. Der Lebensstil eines Spielers zeichnet sich also in erster Linie durch eine Freiheit aus, die die meisten anderen Menschen nicht haben. Und genau diese Freiheit sorgt für den Spaß, den Außenstehende regelmäßig damit verbinden.

Luxus, purer Luxus ?

Luxus ist natürlich ein wichtiger Bestandteil des Lebensstils eines Spielers. Dieser Luxus kommt aber meist automatisch in diesem Beruf. Casinos bringen Glücksspieler in teuren Hotelsuiten unter, Sponsoren verschenken ihre Luxusartikel bei wichtigen Turnieren an die Teilnehmer oder nehmen den Spieler gleich selbst unter Vertrag. Veranstalter von Spielevents oder Turnieren lassen die Spieler Erster Klasse einfliegen und versorgen sie mit allen Annehmlichkeiten. Dieser Luxus dient in erster Linie dazu, dass sich der Spieler auf sein Spiel konzentrieren kann. Werbung für bestimmte Sponsoren und Marken ist dabei ein weiterer wichtiger Effekt. Der Spieler wird diesen Luxus allerdings oft nicht wirklich wahrnehmen. Ihn interessieren bei solchen Gelegenheiten nur die Bedingungen, unter denen sein Spiel stattfindet. Luxuriöses Hotel, VIP Service und andere Annehmlichkeiten bedeuten für ihn eigentlich nur, dass die Bedingungen gut sind für sein Spiel.